Startseite
Vom Landkreis Cloppenburg beauftragtes Vermittlungsbüro für professionelle Kindertagespflege
Beratung, Vermittlung und Fortbildung für Tagespflegepersonen
Unterstützung von Eltern bei der Suche nach einer qualifizierten Betreuung
Wer betreut die Kinder?
2: Petra
3: Sabine
1: Martina aus Cloppenburg
4: Sonja
In der Erziehung achte ich darauf, Negatives nicht über zu bewerten und Positives lobend besonders hervor zu heben.
Ich unterstütze die Kinder im selbständigen Tun und mache täglich vorbereitete Angebote zur Förderung (basteln, malen usw.). Verschiedene Sing- und Spielangebote sind mir ebenso wichtig wie gesundes Essen.
Wichtig ist mir bei der Betreuung, dass die Kinder sich wohl fühlen und Spaß haben, dass Kinder mit Kindern spielen können und dass wir viel Zeit in der Natur verbringen.
Hallo! Mein Name ist Martina und das hier bin ich.
Ich bin zurzeit (2009) 46 Jahre alt, seit 25 Jahren verheiratet und habe 3 Kinder. Philipp ist 23 Jahre, Anna 21 Jahre und Jonas ist 10 Jahre alt.
Mein Konzept:
Damit Sie sich ein Bild von meiner Arbeitsweise machen können, habe ich im Folgenden einiges aufgelistet, das Ihnen einen Eindruck dazu vermittelt.
Nach meiner Ausbildung als Tagesmutter habe ich mich ständig weiter qualifiziert. Zum Beispiel mit einem Kurs zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen. Auch als Leiterin einer Mutter-Kind-Turngruppe habe ich Erfahrungen gesammelt, die ich in meiner jetzigen Tätigkeit anwende.
Und nun arbeite ich schon seit acht Jahren mit großer Freude als Tagesmutter.
In der Kindertagespflege wie ich sie ausübe sehe ich unter anderem folgende Vorteile:
Meine Betreuungszeiten:  Montag bis Freitag
Über das normale "Tagesangebot" hinaus veranstalte ich auch regelmäßige Treffen mit all meinen Tageskindern und ihren Eltern.
Ein typischer Betreuungstag:
-    ein vertrautes, liebevolles Miteinander (Bezugsperson)
-    kleine Gruppe bis 5 Kindern
-    Kinder können bei alltäglichen Tätigkeiten mit einbezogen werden
-    Kinder haben Ansprechpartner (Sprachentwicklung)
-    Spielpartner sind vorhanden (soziale Fähigkeiten üben)
-    Kinder können individuell gefördert werden (eigene Fähigkeiten stärken)
-    Kinder erleben Rituale in der Familie (Familienbezug)
-    ich kann jedem Kind gerecht werden (Ess-, Schlaf-, Kuschelbedürfnisse)
-    Konfliktsituationen können beobachtet und wenn nötig kann Hilfe angeboten werden
-    Gruppen sind förderlich, basteln, singen, spielen und essen, macht mehr Spaß in kleinen Gruppen
-    Austausch in Erziehungsfragen zwischen Tagesmutter und Eltern bringt Sicherheit auf beiden Seiten

     
6.45 Uhr - Abschied von den Eltern (kurz gestaltet)
7.30 Uhr - Frühstück mit meiner Familie
8.00 Uhr - Lauffrühstück (Äpfel, Möhren, Brotwürfel, Reiswaffel usw.)
8.30 Uhr - Fische im Aquarium füttern
8.40 Uhr - Angebot, jeden Tag wechselndes Programm
9.00 Uhr - Sing und Spielrunde
9.15 Uhr - Draußenzeit, spielen im Garten oder Bollerwagenfahrt zum Spielplatz, Ententeich und zum Wald.
11.30 Uhr - Mittagessen
12.00 Uhr - 15.00 Uhr: schlafen oder Bücher anschauen, ruhiges Spielen, Obst und Joghurtpause, Abholzeit.
In diesem Sinne, wir freuen uns auf Sie. Martina und ihre Tageskinder
Wenn Sie Ihr Kind von mir betreuen lassen möchten, melden Sie sich beim Kindertagespflegebüro.Dann können Sie und Ihr Kind die neuen Spielkameraden schon bald kennenlernen.
5: Marianne
6: Julia
7: Hanka
8: Zlata
9: Ina
Vertretung im Krankheitsfall:

Falls ich durch Krankheit kurzfristig ausfallen sollte, ist durch den Tagesmütter-Vertretungskreis für eine geeignete Vertretung gesorgt, damit Sie unbesorgt Ihrer Arbeit nachgehen können und Ihr Kind auch in diesem Fall gut aufgehoben ist.
10: Irene
12: Gabi
11: Claudia