Startseite
Vom Landkreis Cloppenburg beauftragtes Vermittlungsbüro für professionelle Kindertagespflege
Beratung, Vermittlung und Fortbildung für Tagespflegepersonen
Unterstützung von Eltern bei der Suche nach einer qualifizierten Betreuung

Wer betreut die Kinder?
1: Martina
2: Petra
8: Zlata aus Visbek
4: Sonja
5: Marianne
6: Julia
7: Hanka
3: Sabine
Ich bin Zlata und zurzeit (im Jahr 2012) 35 Jahre alt. Meine Kinder sind jetzt 3 und 9 Jahre alt. Ich habe einen Qualifizierungskurs für Tagesmütter beim SKF in Vechta absolviert und arbeite in Kooperation mit dem SKF, dem Familienbüro, dem Kindertagespflegebüro und dem Jugendamt.

Und das Wichtigste: Ich beschäftige mich gerne mit Kindern, demnächst auch mit Ihren Kindern?

Was Sie über mich wissen müssen:

Was ich anbiete:
- qualifizierte Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 0 bis 13 Jahren
- altersgerechtes Basteln
- individuelles Spielen
- Bewegung an der frischen Luft
- gemeinsame Gruppentätigkeiten wie zum Beispiel Singen, Kochen und Backen oder Lesen
- bestimmte Rituale
- einen strukturierten Tagesablauf
- feste Essens- und Schlafenszeiten

Meine Betreuungszeiten: generell Montag bis Freitag von 7.00 - 17.00 Uhr oder auch andere Zeiten nach Absprache
"Darf der Hund auch ein paar Kekse?"
Draußen gibt es bei uns immer viel zu tun. Momentan ist der Sandkasten besonders angesagt. Endlich ist es ja auch mal wieder warm und trocken.
9: Ina
Der Sommer ist vorbei, der Herbst ist da und von uns gibt es neue Bilder.

Und natürlich sind wir bei jedem Wetter draußen, an regnerischen Tagen genauso wie auch bei schönem Wetter. Das sogenannte schöne Wetter ist für Kinder sowieso nicht nur Sonne und Wärme. Regen, Wind und Schnee (hoffentlich in diesem Winter auch genug zum Schlittenfahren) alles gehört dazu. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Bekleidung. Und bei Regenwetter sind die Kleinen richtig schön warm eingepackt.

Wir haben neue Fahrzeuge bekommen. Die sind dann natürlich auch immer im Einsatz. Für jeden Zweck das richtige Gefährt. Wenn der große Sandplatz lockt, ist natürlich der große Schaufelradlader genau das richtige. Wenn er doch nur nicht so schwer wäre für so ein kleines Kind.
Welches Bobbycar nehme ich denn nun?
Unsere Bollerwagentouren machen immer Spaß. Hoffentlich hat Zlata auch wieder was Leckeres zu trinken eingepackt. Aber sie verwöhnt uns ja immer, dann bleiben wir bestimmt nicht durstig bei unserem Ausflug.
Hex, hex! Noch ein paar schöne sonnige Tage wünsche ich mir, denn dann ist alles doppelt so schön.
Ja wo geht´s denn hier hin? Zu mir natürlich und zu meinen Räumen für Kindertagespflege in Visbek. Und zu unseren Tieren. Welche es sind? Alles was man als kindlicher Forscher so im Garten finden kann und außerdem noch unsere Hunde und Ponys.
10: Irene
He, so war das mit Hex, Hex aber nicht gemeint! Da werden ja Kinder zu Fröschen verzaubert.

Ach, es ist ja Karneval. Also keine Panik, die komischen Wesen hier sind alle nur verkleidet.

Ob wohl jemand die Tagesmutter erkennen kann zwischen all diesen Fröschen, Indianern, Cowboys und Hexen?

Nun ist es mittlerweile Sommer geworden und wir machen einen Ausflug zum Spielplatz.

Außerdem wollen wir natürlich auch mal mit einem Eis in der Hand die Sonne genießen. Ob das Wetter wohl noch lange so bleibt?

So schnell ist es gegangen von der hellen zur dunklen Jahreszeit. Der Sommer ist vorbei und nach einem wunderschönen Herbst genießen wir jetzt die Zeit in der Kerzen ganz besonders gemütlich aussehen.

Und natürlich gehen wir auch bei Dunkelheit raus. Damit wir uns dabei nicht so sehr gruseln, nehmen wir unsere Laternen mit.

Um auch gut gesehen zu werden haben wir teilweise die tollen reflektierenden Sachen an die es heutzutage so gibt. Das ist richtig klasse, man und Kind wird dadurch wirklich gut gesehen. Beim Fotografieren reflektiert es so sehr, dass die Umgebung förmlich überstrahlt wird. So soll es sein.
So schnell ist es jetzt gegangen, die Vorweihnachtszeit ist schon da.

Die Eltern mit ihren Kindern kommen zu einer Feier und alle sind schon ganz gespannt - was wird wohl passieren.

Das folgende Foto wird es zeigen, aber Achtung, erschreckt euch nicht vor dem schwarzen Mann.

Von der Weihnachtsfeier zur Karnevalsfeier - so schnell geht das und die Zeit ist vergangen.

Ja, feiern die denn bei Zlata schon wieder?

Der noch ungeschminkte Junge hier rechts auf dem Bild scheint übrigens der gleiche zu sein, wie der auf der linken Seite mit dem tollen großen Spitzhut - hättet ihr´s gedacht?

Und habt ihr auch schon bemerkt woraus die tollen Spitzhüte der Clowns gemacht sind? Wenn man genau hinsieht kann man es erkennen.

Ja genau, aus einem Musterbuch für Tapeten. Oder so ähnlich jedenfalls. Tja, Tagesmütter sind eben kreativ und die Kinder auch. Material zum Basteln und Spielen muss auch nicht unbedingt etwas kosten. Manchmal macht es sogar mehr Spaß, selbst etwas zu erfinden.